Der kurzen Auszug aus dem techn. Reglement soll einen kurzen Einblick in das Regelwerk des Puma-Cups geben, wie z.B. die Wertungsläufe durchgeführt werden, welche Fahrzeuge zugelassen sind, wie die Punkte vergeben werden und welche Preisgelder gewonnen werden können.
Fahrwerksfedern
   Fahrwerksfedern



 Reglement
 Wertung
K.A.W. KAW-Puma Ergebnisse Tourdaten Reglement
Fahrwerk Plus-Kit
   Fahrwerk Plus-Kit

Das Reglement

Markenpokalrennen vermitteln eine besondere Spannung. Denn hier entscheidet vor allem das fahrerische Können, da alle prinzipiell über das gleiche Fahrzeug verfügen.

Wettbewerb
Der Ford Puma Cup 2001 wird von der Ford-Werke AG ausgeschrieben und ist international.
Grundlage der Auschreibung ist das Internationale Automobil-Sportgesetz der FIA mit seinen Anhängern sowie die Bestimmungen und sportlichen Vorschriften des DMSB.

Zugelassene Fahrzeuge
Zugelassen sind ausschließlich Ford Puma der Puma-Cup-Sonderserie 1999/2000. Dieser Wagen wurde im Ford-Werk Köln gebaut. Genauere technische Angaben zur Rennausstattung des Fahrzeugs erfahren Sie in der Kategorie KAW-Puma.
Alle Einbauten oder Änderungen gegenüber der gelieferten Ausführung sind, sofern nicht ausdrücklich erlaubt, verboten.

Die Rennfahrzeuge müssen während Training und Rennen in optisch und technisch einwandfreiem Zustand sein. Ansonsten können sie von der Teilnahme am Training und/oder Rennen ausgeschlossen werden.

Technische Abnahme
Die Fahrzeuge werden zu Beginn jeder Veranstaltung durch einen oder mehrere DMSB-lizensierte Technische Kommissare untersucht und abgenommen.

Teilnehmer/Innen
Jeder Teilnehmer muß im Besitz einer für das Kalenderjahr gültigen internationalen Lizenz sein, gleich welcher Nationalität.
Für jedes eingeschriebene Fahrzeug muß ein Ford-Händler als Pate genannt werden.
Die Teilnehmer/ innen müssen sich ordnungsgemäß bei Ford eingeschrieben haben, ansonsten erfolgt keine Teilnahmeerlaubnis.

Ein Austausch der Teilnehmer/ innen während der Saison bedarf der Zustimmung der Ford-Werke AG. Jede/r Teilnehmer/ in kann pro Veranstaltung nur ein Fahrzeug zur Technischen Abnahme vorführen und benutzen.

Startnummern
Jede/r Teilnehmer/ in erhält eine permanente Startnummer. Die Nummer 13 wird nur auf besonderen, schriftlichen Wunsch vergeben. Sollte es mehrere Bewerber für diese Nummer geben, entscheidet das Los.

Organisation
Notwendige organisatorische Aufgaben werden von der Ford-Werke AG oder von Ford Beauftragten wahrgenommen. Bei den Rennen steht eine Informationszentrale von Ford Racing bereit.

Für den Ford Puma Cup stellt die Ford-Werke AG einen Presseservice zur Verfügung.

Gastfahrer
Die Ford-Werke AG hat die Berechtigung, Gastfahrer/innen zuzulassen. Mindestens 7 Tage vor der ersten Veranstaltung, bei der/die Bewerber/in teilnehmen möchte, muss die Einschreibung beantragt werden.

Einschreibung
Bewerber für die Teilnahme am Ford Puma Cup müßen sich anmelden bei:

mbp / Ford Racing
Graf-Zeppelin-Str. 8
D-51147 Köln

Tel: 02203 - 966 07 30

Ausführliche und verbindliche Informationen sind der offiziellen Ausschreibung zu entnehmen.

 
Performance-Fahrwerk
   Performance-Fahrwerk
Gewindefahrwerke
   Gewindefahrwerke
Stabilisatoren
   Stabilisatoren
     
 

 

K.A.W. | KAW-Puma | Ergebnisse | Tourdaten | Reglement | Impressum

K.A.W. Fahrwerkstechnik, Industriestr. 1, 34277 Fuldabrück
Tel.: 0561 - 827711, Fax: 0561 - 828686, info@pumacup.de